Schuhuuuu!

Individualität an den Füßchen

Wenn man näht, schafft man Unikate. Besonderes, Einzigartiges. Das gefällt mir und hat es schon immer. Aber einen kleinen Tick hat man dann doch, denn "von der Stange" geht dann gar nicht mehr. Diesen Tick habe ich nicht nur bei mir, sondern auch beim Sohnemann. Deshalb steht man vor echten Problemen, wenn man etwas Neues braucht. Obwohl das nicht wirklich Probleme sind, denn eine Lösung zu finden macht in diesem Fall Spaß und zwar richtig. Nun stehen bei strategchens ja gewisse Änderungen an, im Zuge derer auch die heißgeliebten "Waih"fisch-Schuhe ihren festen Platz bei der Tagesmutti des Sohnemanns einnahmen. Was Zuhause blieb, war eine Hausschuh-Lücke, die es zu schließen galt. Mit Lederpuschen, das war klar. Und da war er wieder, der Tick: Nichts gefällt so richtig, die SchnäppchenSchuhe auf diversen Portalen sind zwar auch okay, aber aber aber... Dabei lag die Lösung auf der Hand: Einfach auch so verrückte Selbermacher unterstützen! Und da ich den Blog von Klimperklein schon ein Weilchen lese und mir die Schuhchen da so gut gefallen (habt ihr die Ballerinas gesehen? Und die Stiefelchen?) ging der Auftrag für SohnemannUnikatSchuhe natürlich an sie. Der Sohnemann war verzückt, als er heute seine "Tearn"Schuhe anprobieren durfte. Ich wusste, er wird sie lieben. PuschenSternchen Hinreißend. Danke!

Schlagwörter:

Der Beitrag wurde am 19.04.2011 unter dem Titel “Schuhuuuu! ” veröffentlicht. Kommentar abgeben.