Do it again

Pimpen, Nähen, Mittagsschläfchen

Die Mittagschlafphase des Sohnemannes ist beträchtlich geschrumpft - sofern nicht das strategchen oder der Allerbeste unmittelbar daneben liegen und zugucken. Nun ja. Prinzipiell bin ich natürlich für ein Schläfchen zu haben, aber in den Nichtschlafphasen kommt man in den wenigsten Fällen zu etwas produktivem - und zum Nähen schon gar nicht. Wie gut, dass es Wochenenden gibt, in denen der Allerbeste ganz brav den Sohnemann ablenkt, während im Hintergrund die Nähmaschine rattert. So kann ich mal wieder Ergebnisse präsentieren. Angefangen hab ich mit einem kleinen Shirt-Pimp, das wollte ich schon lange mal ausprobieren. Pimpshirt Aus einem mausgrauen Shirt wurde dann mit Verlours und Zackenlitze etwas ganz Eigenes. Und das ganz schnell. Mag ich! Eine Isabella hatte ich auch schon länger vor und auch schon länger alle Teile zugeschnitten. Der Mittagsschlaf des Sohnemannes allerdings...ihr wisst bescheid. Doch nun endlich hab ich sie zusammen genäht - in der City-Variante. Eine MessengerBag muss ich aber unbedingt auch noch haben. TascheJeans Ganz schlicht aus hellem Jeansstoff, innen schöne weiße Punkte auf braunem Popeline und die große Tasche vorne aus braunem Leder. Der Knopf aus Omas Knopfkiste passt dazu perfekt. Das beste: Windeln, Trinkflasche und Sabberlatz kommen so ganz unauffällig unter. So, nun noch ein bisschen den Sohnemann müde spielen, mal sehen wie lang er diesmal...

Schlagwörter:

Der Beitrag wurde am 16.08.2010 unter dem Titel “Do it again” veröffentlicht. Kommentar abgeben.