Pimp my Pello

Bin ich jetzt ein Ikea-Hacker?

Im großen bunten Möbelhaus gibt es schöne SCHWINGsessel...die mit Studentenbudget jedoch unerSCHWINGlich sind. Tatsächlich gibt (oder gab) es davon auch eine bezahlbare Variante - Pello. Ist die Bezugauswahl beim teuren Modell enorm, wird einem die Entscheidung bei Pello einfacher gemacht: Es gibt nur einen. Schlichtes weiß. Da ist der Fleckenalarm vorprogrammiert. Nach den ersten Klecksen kam der Bezug dann in die Waschmaschine. Erst nach dem Waschen hab ich dann das "Nicht-waschen"-Schild gelesen. Passiert. Von nun an sah Pello eben wie eine Presswurst aus. Vom Hund als Lieblingsplatz erkoren folgten Wintermatschflecken, Frührjahrsdreck und Sommerschmutz und aus Pello wurde durch diese Strapazen und erneute Waschversuche ein Trauerbild. Ab heute darf er aber in neuem Glanz erstrahlen, denn ich habe ihn gepimpt - mit einem fröhlich bunten Stoff, der die strategchen-Bude noch farbenfroher macht.

Pello

Sieht schöner aus als jemals zuvor! Jetzt fühl ich mich wie ein waschechter Ikea-Hacker.

Noch mehr Farbe kam heute durch die ersten Breiversuche des Sohnemanns ins Spiel. Egal ob BLW und Fingerfood oder die klassische Breimethode: Es wird gekleckert bei strategchens.

Brei

Schon bald könnt ihr etwas Farbe von mir abbekommen, denn ich nehme am May - Giveaway Day teil. Also am Montag unbedingt vorbei schauen und kommentieren!

Schlagwörter:

Der Beitrag wurde am 15.05.2010 unter dem Titel “Pimp my Pello” veröffentlicht. Kommentar abgeben.